Weingut Adank

Fläsch | Bündner-Herrschaft | graubünden | schweiz

Was die Familie Adank seit 1984 macht ist einzigartig. Ihre Leidenschaft was Weinbau und Kultur angeht ist schlichtweg faszinierend und zu beneiden. Rezia die Mutter, Hansruedi der Vater. Patrick und Christian die Söhne. Alle tragen Ihren Teil dazu bei, das Weingut jedes Jahr auf ein Neues wunderbare Trauben von gesunden Reben, zu Wein und Cidre verarbeitet werden. Das Weingut liegt in der nördlichsten Gemeinde der Bündner Herrschaft, im pittoresken Dorf namens Fläsch. Sie arbeiten biodynamisch und besitzen etwas mehr als 6 Hektaren Reben. Davon sind rund 4,5 Hektaren Pinot Noir und der die restlichen Rebsorten; Riesling-Sylvaner, Pinot Blanc, Pinot Gris, Chardonnay, Sauvignon Blanc und Diverse. Sie arbeiten biologisch und biodynamisch und versuchen der Natur soviel Aufmerksamkeit zu schenken wie möglich. Patrick hat seine Sporen bei Weingütern wie: Bérèche & Fils, Champagne, Domaine Etienne Sauzet, Puligny-Montrachet, Domaine Sylvain Cathiard & Fils, Vosne-Romanée, Burgund und bei Fromm Winery, Neuseeland abverdient. Auch hat er sein Önologie Studium in Geisenheim absolviert, wie auch noch einen Master in Bordeaux abgeschlossen. Die Familie produziert jährlich um die 35’000 Flaschen. Christian (wie auch der Grossvater hiess) ist der Cidre Spezialist. Er kauft und besitzt diverse Äpfel und Birnen von verschiedenen Biobauern aus verschiedenen umliegenden Gemeinden und auch aus dem Thurgau. Die Früchte werden pro Sorte gepresst und nicht pasteurisiert. Anschliessend in gebrauchten Holzfässern oder Tanks vergoren und ausgebaut. Meist erst nach einem Jahr oder länger so trocken wie möglich auf den Markt gebracht.

Die Trauben für die Weine werden alle sorgfältig von Hand in kleine Kisten gelesen. Die weissen Trauben werden meist sofort abgepresst und anschliessend vergoren die meisten im Stahltankt ausgebaut. Pinot Blanc, Sauvignon Blanc und Chardonnay werden in gebrauchten Holzfässern auf den Hefen ausgebaut. Vom Pinot Noir wird eine frühe Lese gemacht für den Schaumwein. Die Pinot Noir Trauben für die Roten werden entweder komplett entrappt oder mit hohen Anteilen an ganzen Trauben vergoren und nach dem Pressen für 14-18 Monaten in Burgunderfässern mit wenig Neuholzanteil ausgebaut. 

Adank’s Philosophie

Frei nach Eugène Delacroix (1798–1863): «Wir arbeiten nicht nur, um etwas zu produzieren, sondern auch um der Zeit einen Wert zu geben.»